Archiv des Autors: Wollmaus

Kamelhaarwolle

Bei der Kamelhaarwolle handelt es sich um eine tierische Naturfaser. Die Faser gewinnt man von einhöckrigen Kamelen (Dromedar) sowie zweihöckrigen Kamelen (Trampeltieren). Im Frühjahr geben die Tiere Ihre Wolle freiwillig her u. werfen das feine, stark gekräuselte Haar büschelweise ab. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wollarten - das kleine Lexikon der Wolle | Hinterlasse einen Kommentar

Die Eierlegende Wollmilchsau

Bei der Eierlegenden Wollmichsau handelt es sich um eine umgangssprachliche Redewendung, mit deren Hilfe eine Sache beschrieben wird, die nur Vorteile hat und keinerlei Nachteile aufweist. Die Eierlegende Wollmichsau befriedigt jegliche Bedürfnisse und wird allen Ansprüchen gerecht. In der Redensart … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenswertes | Hinterlasse einen Kommentar

„Da komme, was wolle….“

Mit dieser Redewendung „da komme was wolle…“ möchte man zum Ausdruck bringen, dass einen Nichts und Niemand aufhalten kann etwas zu tun. Ein klares Ziel und ein fester Standpunkt geben dieser Aussage ein sicheres Fundament. Die Hindernisse werden überwunden, auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenswertes | Hinterlasse einen Kommentar

„…Sich in der Wolle haben…“

„Die haben sich in der Wolle…“, so oft schon hat man den Ausdruck gehört, doch was bedeutet es eigentlich wenn „man sich in der Wolle hat“? Der Ausdruck stammt aus dem Mittelalter und hat sich bis heute am Leben erhalten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenswertes | Hinterlasse einen Kommentar

Mohair

Die Bedeutung des Wortes „Mohair“ stammt aus dem Arabischen und wird übersetzt mit „Stoff aus hellem Ziegenhaar“. Diese Naturfaser ist die spezifisch leichteste Textilfaser, die hauptsächlich  bei der Herstellung von Wolle Ihre Verwendung findet. Aus Kostengründen (reines Mohair ist sehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wollarten - das kleine Lexikon der Wolle | Hinterlasse einen Kommentar

Angoraziege

Aus den Haaren der Angoraziege wird Mohairwolle gewonnen. Die Angoraziege stammt ursprünglich aus dem Gebiet um Ankara (Türkei). Sie zählt zu den Wollziegenrassen und ist eine sehr kleine und langsam wachsende Ziege. Ihr weißes Haarkleid ist lang, seidig und lockig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wollproduzenten | Hinterlasse einen Kommentar

Baumwolle

Die Baumwollfaser wird aus dem Samenhaar der Baumwollpflanze (Gossypium Strauch) gewonnen.  Baumwollpflanzen gehören zu den Malvengewächsen und kommen inzwischen auf der ganzen Welt vor. Sie gedeihen ausschließlich in tropischen und subtropischen Gebieten zwischen dem 35. südlichen und dem 45. nördlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wollarten - das kleine Lexikon der Wolle | Hinterlasse einen Kommentar

Das Lama

Das Lama gehört neben dem Guanako, Vikunja und Alpaka zu den Neuweltkameliden und ist von allen der kräftigste Vertreter. Von den Indianern werden die Lamas seit über 5.000 Jahren gezüchtet. Das Lama ist in den Südamerikanischen Anden von Equador bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wollproduzenten | Hinterlasse einen Kommentar

Das Vikunja

Vikunjas gehören zu den Kameliden der Neuen Welt. Sie sind in den südamerikanischen Anden in einer Höhe von 3.500 m bis 5.750 m zu Hause. Des Weiteren sind Sie in Bolivien, in Nordchile und im Nord-Westen Argentiniens zu finden. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wollproduzenten | Hinterlasse einen Kommentar

Das Guanako

Das Guanako gehört zu der Gruppe der Neuweltkameliden. Die Neuweltkamele haben keine Höcker und sind kleiner als die Artgenossen der alten Welt, zu denen das Kamel und das Dromedar zählen. Das Guanako ist neben dem Vikunja die einzig wildlebende Art … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wollproduzenten | Hinterlasse einen Kommentar